Am 1. Advent fand die Weihnachtsfeier des RC Edelweiss Nieder-Wöllstadt statt. Zahlreiche Gäste, aktive und passive Mitglieder des Vereins, folgten der Einladung des Vorstandes ins Bürgerhaus, dessen Saal zu diesem Anlass festlich geschmückt wurde. Ein buntes und unterhaltsames Programm erwartete sie.

Der erste und der zweite Vorsitzende Marcus Gärtner und Markus Adam begrüßten die Gäste, unter ihnen auch zwei Ehrenmitglieder Margot Behnken und Erika Döll. Zur fröhlichen Einstimmung führe das Sextett des Torpedo Buchenbrücken ein kurzes und unterhaltsames Theaterstück „Mann oh Mann“ auf, im Anschluss erklang das Saxofon, gespielt von RCE-Youngster Tobias Stieglitz.

Eine Weihnachtsfeier des Radclubs ohne die Kunstradkids wäre wie Weihnachten ohne Tannenbaum. Auch dieses Jahr präsentierten die Jüngsten auf ihren Rädern unter der Leitung von Verena Best und Nicole Vogt den Zuschauern eine gelungene Vorführung, die ein hohes Maß an Geschicklichkeit, Gleichgewicht und Mut erforderte.

Spannend ging das Programm weiter, die Ehrung der Jubilare und der Breitensportler stand an. Die beiden Vorsitzenden übergaben die Ehrennadeln und Urkunden an Gabriele und Norbert Kuballa und Heinz Rudat für 25-jährige sowie Hannelore Pietzsch für 60-jährige Vereinsmitgliedschaft. Es folgte die Auszeichnung der aktivsten Radfahrer des Vereins. Zu ihnen gehörten die anwesenden CTF-Damen (Mountainbike) Andrea Schlittgen, Jenny Kummer und Heidi Jarrasch. Bei den CTF-Herren wurden Marcus Gärtner, Peter Foß und Max Gärtner geehrt. In der Sparte RTF-Damen (Rennrad) platzierte sich Heike Nicolai ganz vorne, bei RTF-Herren kamen Klaus Schäfer, Markus Gärtner und Peter Foß als Vereinsbesten hervor.

Anschließend schaute sogar der Nikolaus im Bürgerhaus vorbei und bescherte die Kinder der Kunstrad- und Einradhockeygruppe und die Trainer aller Radsparten mit Geschenken und vorweihnachtliche Grüßen. Ausklang fand die Weihnachtsfeier beim gemütlichen und köstlichen Abendessen vom Buffet.